MEHR ALS WANDERWEGE

Erkenntniswege

Unsere Kernkompetenz ist die Konzeption von Wanderwegen, die die Bereiche Tourismus und Gesundheitsförderung mit Stressbewältigung durch Achtsamkeit kombinieren.

Wir entwickeln

Wanderwege und Pfade, auf denen der Wandernde einer zusätzlichen Spur folgt.

Unsere Wege sind thematisch so konzipiert, dass sie einen unmittelbaren und spürbaren Mehrwert hervorrufen und ein völlig neues und inspirierendes Wandererlebnis bieten.

Wir konzeptionieren Gesundheitswege in bestehenden landschaftlichen Settings, entwickeln neue Pfade mit thematischen Schwerpunkten oder entwickeln einen Indoor-Achtsamkeitsweg durch Ihr Bürogebäude.

Inhaltliche Themen

  • Leibhaftes Erfahren der gesundheitsfördenden Aspekte des Wanderns und der Natur – Waldbaden/Shinrin Yok

  • Achtsamkeit/Meditation

  • Bewusstwerdung der eigenen Haltung zur Natur, Pädagogischer/Verantwortlicher Ansatz/der Schöpfung verpflichtet

  • Klärung der eigenen inneren Haltung zu sich selbst

Es entstehen Wege

mit einem Gesundheits- & Erholungseffekt

die den Menschen Achtsamkeit & Meditation näherbringen

die sich dem Bewahren der Schöpfung verpflichten

die einen philosophischen Ansatz verfolgen und zum Nachdenken anregen

Nutzen für den Wanderer:

Die Wandernden, die einen Erkenntnisweg gehen, bekommen Impulse, die ein herkömmlicher Weg nicht bietet. Sie werden angeregt sich dem Wunder,  in dem sie  gehend unterwegs sind, achtsam zuzuwenden. Ein Wunder, welches es auch zu bewahren gilt und in dem es nicht selbstverständlich ist, sich so frei zu bewegen.  Sie erfahren Impulse, was der Wald alles unterhalb der Wahrnehmungsgrenze für sie bereithält. Und vieles mehr.
Auf so angelegten Wegen zu wandern bedeutet inspiriert zu werden und mit einem deutlichen Mehrwert und vor allem gestärkt in den Alltag zurück zu kehren.

Kontaktieren Sie mich!

[contact-form-7 id=“1452″ title=“Kontaktformular 1″]

FAQ

Sind Sie unsicher, ob ich Ihnen helfen kann? Hier sind einige FAQs zusammengestellt. Schicken Sie mir dann gern Ihre Nachricht.

An genau festgelegten Streckenabschnitten des Weges stehen Hinweistafeln mit Impulsen zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten.
Das können Achtsamkeitsübungen, Atemübungen, Wahrnehmungsübungen oder Meditationen sein.
Die Wandernden können frei entscheiden, wie lange sie an welcher Station verweilen und wie lange sie eine Übung machen möchten.
Es werden keine Anleiter für das Begehen des Weges benötigt, da die Inhalte auf den Hinweistafeln selbsterklärend sind.
Es gibt weder eine jahreszeitliches noch eine tageszeitliche Einschränkung, wann der Weg begangen werden kann.

Gern unterbreite ich Ihnen eine individuelles Angebot, was genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist.

Ein Erkenntnisweg kann individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.
Er orientiert sich ganz nach den Gegebenheiten vor Ort und Ihren Wünschen und Ihrer Zielsetzung.
Aus einem reichen Fundus an Bausteinen wie

  • Meditationen,
  • Atemübungen,
  • Yogaübungen,
  • philsophischen Fragen zum Nachdenken,
  • Naturbewusstseins-Impulsen,
  • Stressbewältigungs-Impulsen,
  • Ihren Wünschen

gestalte ich einen Weg, der Ihrer Region, Ihren Gästen und den Bürgern Ihrer Kommune einen erfahrbaren Mehrwert bietet.

Entweder es gibt schon einen „brachliegenden“ Weg, den wir gemeinsam gestalten oder wir erkunden gemeinsam in Zusammenarbeit mit dem Förster/Jagdpächter einen neu anzulegenden Weg.
Welche Sehenswürdigkeiten, welche besonderen Orte dürfen bei einer Wegführung berücksichtigt werden, ohne dass das Leben der Waldtiere und der Pflanzen gestört wird?

Nein, denn jeder Ort kann durch einen Erkenntnisweg bereichert werden.